Der Zugang zu Öl

0 Kommentare
Der Zugang zu Öl und Gas wird zu einem bestimmenden Faktor in den internationalen Beziehungen und kann Ursprung von Konflikten und Kriegen sein. Länder wie die USA oder China verfolgen das Ziel, sich den Zugang zu diesen Ressourcen zu sichern. Energieexportierende Länder wie Russland oder Venezuela nutzen hingegen ihre Machtposition für geopolitische Interessen. • Führt der Energiehunger der asiatischen Länder bald zu politischen und militärischen Spannungen? Verschiebt sich die geopolitische Konfliktlinie nach Asien? • Welche geopolitische Rolle wird das energie- und rohstoffreiche Russland in Zeiten knapper werdender Ressourcen wahrnehmen? • Welche Rolle spielen in diesem neuen Kontext die USA, Europa und die internationalen Institutionen? Gerald Doucet, Secretary-General, World Energy Council (WEC), London Ajay Dua, Secretary, Department of Industrial Policy and Promotion, Ministry of Commerce and Industry, Indien Jessica Mathews, Präsidentin, Carnegie Endowment for International Peace, USA Samuel Nguiffo, Direktor, Environment and Development Centre, Kamerun Alexander G. Rahr, Director Körber-Unit on Russia and the CIS, German Council on Foreign Relations, Deutschland Andreas Zumach, Auslandkorrespondent, Die Tageszeitung, Genf Moderation Roger de Weck, Publizist, Zürich und Berlin


weforum.org

0 Kommentare:

kennst du schon?

Die beLIEBtesten Videos der letzen 30 Tage

Dieses Blog durchsuchen

Heiss Diskutiert ;)

Widget by Blogger Widgets
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Video Archive

::: Youtubemix

::: Informationsclips

All IN ONE LiVE FEED

Followers

ec2936704d634d2c86bf38239ce3668e

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

powered by
Socialbar
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Tochterunternehmen von MoM steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-(K)eineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.