Religionen: Quellen des Friedens

0 Kommentare
Religionen: Quellen des Friedens oder Brandstifter in der Weltpolitik? Zu allen Zeiten wurden die grossen Religionen zum Guten gebraucht und zum Schlechten missbraucht. In den Medien prägt in letzter Zeit die Verbindung von religiösem Extremismus und Gewalt das Bild. Es scheint, dass Religionen zunehmend instrumentalisiert werden, um Hass zu schüren und Absolutheits- und Herrschaftsansprüche zu sichern. • Wie kann das Friedenspotential der Religionen gestärkt werden? Wie kann Religion vor Missbrauch geschützt werden? • Welchen Beitrag können Kirchen und Religionsgemeinschaften leisten? Oder sind sie Teil des Problems? • Dürfen die Religionen kritisiert werden? Wo sind die Grenzen legitimer Kritik? Shaukat Aziz, Premierminister von Pakistan Gret Haller, Buchautorin, Deutschland Diarmuid Martin, Erzbischof von Dublin, Irland Farhan A. Nizami, Direktor, Oxford Centre for Islamic Studies, UK Konrad Raiser, Gastprofessor, Ecumenical Institute of Bossey, Deutschland Moderation Bendicht Luginbühl, Bern und Zürich

0 Kommentare:

kennst du schon?

Die beLIEBtesten Videos der letzen 30 Tage

Dieses Blog durchsuchen

Heiss Diskutiert ;)

Widget by Blogger Widgets
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Video Archive

::: Youtubemix

::: Informationsclips

All IN ONE LiVE FEED

Followers

ec2936704d634d2c86bf38239ce3668e

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

powered by
Socialbar
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Tochterunternehmen von MoM steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-(K)eineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.