Vortrag - Gemeinsam Bedeutung erschaffen - Christoph Rei Ho Hatlapa

0 Kommentare
Aus dem Kattoshu, Fall Nr.9: Joshu's Wacholder - Der Prozeß des gemeinsamen Erschaffens von Bedeutung Das Mondo zu Mumonkan, Fall Nr. 37, „Die Eiche im Vorgarten“. „Ich lehre dich nicht durch Verweis auf äußere Dinge!“ Das Wirkungsgefüge des Biotops Wald. Die drei Birken in Christophs Garten. Ken Wilbers 4 Felder der Wahrnehmung: 1.Objektiv individuell. Die Objekte in der äußeren Welt. 2.Subjektiv individuell. Innenbilder. 3.Kollektiv Außen. Äußeres „funktionelles Passen“. 4.Kollektiv Innen. Die Verständigung im Wir. Der Austausch von Bedeutungen. Dogen: Sich selbst erkennen. Sich selbst vergessen. Von allen Dingen Erleuchtet werden. Die acht „Bewußseine“ des Abidharma: Die fünf Sinnes-Bewußtseine. Das Denk-Bewußtsein (vijnana). Das Ich-Bewußtsein (manas). Das Speicher-Bewußtsein (alaya). Durch meditative Praxis werden die Acht Bewußtseine in die „Vier Weisheiten“ transformiert: Sinnesbewußtseine --> Weisheit der Handlung Denkbewußtsein --> Weisheit der Wesensgleichheit Ich- (Identiäts-) Bewußstsein --> Weisheit der Wesensgleichheit Alaya-Bewußtsein --> Spiegelgleiche Weisheit Sich BEWUSST im Resonanzfeld des gesamten Universums bewegen. (Vgl. C.G. Jung's Archetypen). Den inneren Instanzen eine Stimme geben. Den 'Big Mind' (Genpo Mercel) aus sich selbst sprechen lassen

0 Kommentare:

kennst du schon?

Die beLIEBtesten Videos der letzen 30 Tage

Dieses Blog durchsuchen

Heiss Diskutiert ;)

Widget by Blogger Widgets
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Video Archive

::: Youtubemix

::: Informationsclips

All IN ONE LiVE FEED

Followers

ec2936704d634d2c86bf38239ce3668e

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

powered by
Socialbar
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Tochterunternehmen von MoM steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-(K)eineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.