Dharmakaya - Zen-Vortrag von Christoph Hatlapa, Steyerberg

0 Kommentare
Zen-Meister Christoph Hatlapa aus Steyerberg spricht über den Dharmakaya Aus dem Hekiganroku, Fall Nr. 47: Umon's „Sechs können es nicht fassen!“ Der Dharmakaya, der „Allumfassende Körper“. Samboghakaya – Intentionalkörper. Nirmanakaya – Verwirklichungskörper, physischer Körper. Die sechs Sinnesorgane und Bewußtseinsbereiche. Wie nähern wir uns dem Dharmakaya, wie können wir ihn „üben“? Die praktische Seite des Dharmakaya. Mitgefühl als Ausdruck der eigenen Verbindung mit dem Wesen. Alle Dinge und Wesen sind im Dharmakaya aufgenommen und haben dort ihren Spielraum. Der Dharmakaya „nützt“ uns nichts ohne eigene Übung. Den Dharmakaya im eigenen Tun zeigen. Widerhall finden im Resonanzfeld des Dharmakaya. Meisterschaft im Leben. Wir sind Meister, die üben


0 Kommentare:

kennst du schon?

Die beLIEBtesten Videos der letzen 30 Tage

Dieses Blog durchsuchen

Heiss Diskutiert ;)

Widget by Blogger Widgets
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Video Archive

::: Youtubemix

::: Informationsclips

All IN ONE LiVE FEED

Followers

ec2936704d634d2c86bf38239ce3668e

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

powered by
Socialbar
 
Creative Commons Lizenzvertrag
Tochterunternehmen von MoM steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-(K)eineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.